Somtam ist unser Chef!

Im April haben wir bei Ihnen eine ältere Katze gesucht und kamen dann mit
einem noch jungen Siamkater nach Hause.
Er heißt Somtam (=thailändischer Papayasalat), da unsere Katzen immer
Essensnamen haben und er kommt ja schließlich aus Thailand!!!!).
Die ersten 2 Stunden war er verschreckt und zog sich auf eins unserer Regale
zurück.
Dann kam er runter und legte sich zu uns auf's Sofa und streckte dabei seine
Hinterbeine nach hinten aus. Gemessen ist er dann 1 m lang.
Dann kam er auf die Brust meines Mannes und fing an zu schnurren.
Das war's. Seitdem hat er uns adoptiert und uns komplett in seinen Bann
gezogen. Im Laufe unserer gemeinsamen Jahre hatten wir einige Katzen,
allerdings noch nie war eine so faszinierend und aussergewöhnlich wie er. Er
strotzt vor Persönlichkeit und Selbstbewusstsein. Er ist unser Chef und
vieles richtet sich nach ihm.
Er trinkt fast nur vom laufenden Wasserhahn, öffnet sämtliche Türen, erzählt
uns mit kleinen" Tönchen" Geschichten und liebt Autofahren über alles.
Am liebsten will er immer mit. Wenn irgendwie möglich nehmen wir ihn mit,
sei es zum Schwammerlsuchen oder Spaziergang im Wald. Er rennt dort von Baum
zu Baum, fängt Fliegen und spielt. Oder wir nehmen ihn mit zum Haus meines
Bruders, der einen großen Garten hat. Dort läuft er frei rum, inspiziert
alles und kommt immer wieder mal vorbei um zu sehen, ob wir noch da sind.
Solange er bei uns dabei sein kann ist er glücklich und zufrieden. Sobald
wir dann wieder ins Auto steigen, steigt auch er selbstständig ein umd wir
fahren wieder nach Hause. Da wir mitten in der Stadt wohnen, hatten wir
eigentlich an eine Wohnungskatze gedacht, er hat allerdings längst unsere
Hinterhöfe und eine ruhige Nebenstrasse als sein Revier markiert. Auch die
Mitarbeiter des "Wochenblatts" die bei uns im Haus untergebracht sind,
freuen sich immer wieder über seinen Besuch. Er legt sich auf deren
Tastaturen und hält sie von der Arbeit ab oder drückt die an der Wand
angebrachte Wasserspülung auf deren Klo. Seine eigene Katzentoilette
interessiert ihn nicht mehr, er bevorzugt seinen Hinterhof und auch haben
wir ihn schon ein Mal auf unserem Klo in der Kloschüssel vorgefunden.
Alles in allem ist er unser 4. McGregor, ein vollwertiges Familienmitglied,
unser Schatz, unser Bester. Wir haben unglaublich viel Spaß mit ihm. Genau
was eine Ihrer Mitarbeiterinnen (eine ältere Dame) uns prophezeit hat: "Sie
werden viel Spaß mit ihm haben". Sie hatte recht.

Anbei noch ein paar Foto's von unserem glücklichen und zufriedenem Somtam,
der bei uns ein perfektes neues Zuhause gefunden hat.
Vielen Dank an Sie alle.


Liebe Grüße aus Pfarrkirchen


Iain, Tina und Lena McGregor

Besucher seit 01/2017

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
n© Tierschutzverein in den Landkreisen Altötting und Mühldorf e.V.